FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest
Pin It
   

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Seit einiger Zeit befindet sich das Objektiv von Tamron mit der Bezeichnung SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD in meinem Besitz.

Das Objektiv ist bei mir sehr viel im Einsatz. So nutze ich dieses an meiner Canon EOS 6D mit Vollformatsensor und an meiner Canon EOS 70D als APS-C Kamera.
An beiden Kameras liefert das Objektiv sehr gute Ergebnisse vom Farblichen und im Abbildungsmaßstab. Auch meine Familienmitglieder fotografieren gerne mit ihren Canon Kameras und nutzen gerne mal dieses Objektiv, wenn ich es mal nicht in Benutzung habe.
Ein großer Vorteil des Objektivs ist die durchgehende Blende von F2.8 und der eingebaute Bildstabilisator.

Das Objektiv mit der mitgelieferten Gegenlichtblende.

Dieses Foto zeigt die Elbe in Magdeburg mit den Elbwiesen und wurde mit 24mm fotografiert. Die Blende wurde etwas geschlossen, auf F11, damit ich eine große Schärfentiefe erhalte.

Kräftige Farben und eine hohe Schärfentiefe durch eine geringe Blendenöffnung (F18) bei 24mm.

Das Tamron 24-70mm VC USD ist bei meinen Ausflügen immer dabei. Durch seine sehr guten Abbildungseigenschaften kann man sehr schöne Fotos bei Tag und auch bei schlechteren Lichtverhältnissen machen. Dafür sorgt auch eine Offenblende, die bei diesem Zoomobjektiv mit 2,8 sehr gut ist.

Selbst der Bildstabilisator leistet bei diesem Objektiv sehr gute Arbeit. So kann man noch mit bis zu 3 Blendenstufen tiefer noch scharfe Fotos machen. 

Bach mit Spiegelung und Bäume im Hochsommer gut abgebildet.

Bei 24mm Brennweite und Blende f/11 reichte bei ISO 160 eine Belichtungszeit von 1/640 Sekunde um die Natur optimal darzustellen. Besonders gut sind die Wolkenformationen getroffen.

  • Keine Kommentare gefunden
   
© Fotohomepage pcfh.de